8 leckere Konjak-Rezepte

 

Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 50€

Cremige vegane Spaghetti Carbonara

Portionen: 4

Noch nie hat Abnehmen so gut geschmeckt

57 köstliche, kalorienreduzierte Slendier-Rezepte.

Zum kostenlosen E-Book

Zutaten

Pasta

  • 200 g getrocknete Spaghetti (ich verwende Pasta aus braunem Reis - 50 g pro Person)
  • 2 Packungen (500 g) Slendier Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 300 g Pilze, in Scheiben
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL Meersalz

Sauce

  • 2 Dosen Kichererbsen, abgetropft
  • 2 TL Meersalz
  • 100 ml Olivenöl
  • 300 ml Wasser
  • 3 TL Nährhefe (optional)

Garnitur

  • Reichlich zermahlene Pfefferkörner und Ihre Lieblingskräuter (ich verwende gehackte Petersilie)

Anweisungen

  1. Slendier Packunsginhalt abtropfen lassen und Pasta kurz garen oder mit kochendem Wasser übergießen.
  2. Die Pasta in einer Pfanne mit kochendem Wasser nach Packungsanleitung kochen.
  3. Währenddessen die Sauce zubereiten. Abgetropfte Kichererbsen, Olivenöl, Nährhefe (optional) und Salz in eine Küchenmaschine geben und pürieren, dann nach und nach Wasser hinzugeben und weiter pürieren, bis die Masse sehr cremig ist.
  4. Beiseite stellen, dann den Knoblauch und die Pilze in etwas Olivenöl anbraten, salzen und die Kichererbsensauce hinzufügen.
  5. Die Pasta nach dem Kochen abtropfen lassen. Beim Abgießen der Pasta das heiße Wasser über die Slendier Spaghetti gießen, um sie zu erwärmen, dann die abgegossene Pasta und die Slendier Spaghetti mit der Sauce mischen.
  6. Mit reichlich zermahlenen Pfefferkörnern und gehackter Petersilie servieren.

Grünes Gemüse hinzugeben, damit das Gericht noch eiweißhaltiger ist.

Ich füge für eine extra Portion Proteine und kräftige grüne Farbe gerne tiefgefrorene Erbsen oder zerkleinerten Grünkohl hinzu. Dafür die Erbsen zwei Minuten vor Ende der Kochzeit der Pasta hinzufügen. Den Grünkohl mit den Pilzen anbraten.

 

Schon ihr ganzes Leben lang ist Essen Yoshikos Leidenschaft. Sie ist überzeugt, dass man „ist, was man isst“. Als Meisterköchin teilt sie ihr Wissen übers Kochen und die Lebensmittelbranche in Japan und Australien bereits seit fast 20 Jahren. Sie ist Autorin der international veröffentlichten Bücher Cooking with Soy und Japanese Superfoods und leitet Kochkurse in Bondi Junction, Sydney, in denen sie japanische Superfoods verwendet.

Sehen Sie sich ihre Kochkurse und ihren Blog an www.cookingwithyoshiko.com

Oder folgen Sie ihr auf Facebook | YouTube | Instagram

Weitere Rezepte: http://www.slendier.com/info-centre/all-recipes/matcha-rice-slendier-pudding/