8 leckere Konjak-Rezepte

Kostenloser Versand für alle Bestellungen über €50

Poké Bowl mit Schweinefilet

Portionen: 2

Noch nie hat Abnehmen so gut geschmeckt

57 köstliche, kalorienreduzierte Slendier-Rezepte.

Zum kostenlosen E-Book

Zutaten

  • 6 Lasagneblätter „Slendier Lasagne Style“
  • 1 Packung Slendier Glasnudeln
  • 200g Schweinefilet
  • 2 EL Mirin (Japanischer Reiswein)
  • 2 EL Tamari
  • ½ TL Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
  • 2 TL Fischsauce
  • 2 TL Sesamöl
  • ½ Karotte, mit einem Gemüseschäler in Streifen geschält
  • 3 EL Reisweinessig
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 3cm großes Ingwerstück, geschält und gerieben
  • 2 Pak Choi, geviertelt
  • ½ Gurke (libanesische), mit einem Gemüseschäler in Streifen geschält
  • ½ TL schwarze Sesamsamen
  • ½ rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 8 Zuckerschoten, in Streifen geschnitten
  • 2 EL Kimchi
  • Handvoll Sojasprossen
  • 2 EL geröstete Erdnüsse, gehackt
  • Salz und Pfeffer, zum Abschmecken

Anweisungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Slendier Lasagne Style nach Packungsanweisung zubereiten und zwischen Küchenpapier trocken tupfen. Die Lasagneblätter flach und nicht überlappend auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Leicht salzen und im Ofen für 30 Minuten backen. Die Lasagneblätter sollen knusprig sein und sich zu Chips kräuseln. Anschließend aus dem Ofen nehmen, beiseite legen und abkühlen lassen.
  3. Slendier Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Die gekochten Nudeln in einer Schüssel mit heißem Wasser aufbewahren, um diese warm zu halten.
  4. Das Schweinefilet in dünne Streifen schneiden und in eine mittelgroße Schüssel geben. Mirin, Tamari, Fünf-Gewürze-Pulver, Fischsauce und Sesamöl hinzufügen und alles miteinander gut vermischen. Das Schweinefilet für 30 Minuten in der Marinade ruhen lassen.
  5. Die Karottenstreifen in eine kleine Schüssel geben und Essig, 60ml kaltes Wasser und eine Prise Salz hinzufügen. Miteinander vermischen und beiseite legen.
  6. Einen Wok bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Traubenkernöl, Knoblauch, Ingwer hinzufügen und für 30 Sekunden anschwitzen. Pak Choi dazugeben und für 1 Minute unter Rühren anbraten. Zutaten aus dem Wok nehmen, beiseite legen und warm halten.
  7. Das Schweinefleisch und die Marinade sowie 60ml Wasser in den Wok geben und Fleisch unter Rühren für 3 bis 4 Minuten anbraten oder bis dieses gar ist. Abschmecken, beiseite legen und warm halten.
  8. Die Nudeln abtropfen lassen und zwischen Küchenpapier trocken tupfen. Anschließend die Nudeln auf zwei tiefe Schüsseln verteilen.
  9. Das Schweinefleisch seitlich der Schüssel platzieren und die Gurkenstreifen zu einem Haufen formen und daneben anrichten. Die Gurke mit Sesamsamen bestreuen.
  10. Aus Pak Choi, Paprika und Zuckerschoten separate kleine Haufen formen und seitlich der Schüssel platzieren.
  11. Kimchi mittig anrichten und Sojasprossen über die Kimchi streuen.
  12. Die restliche Marinade aus dem Wok über die Zutaten träufeln und mit gerösteten Erdnüssen bestreuen. Zum Schluss mit frischen Korianderblättern garnieren und etwas Chiliöl  beträufeln.